Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback
   7.09.12 03:38
   
http://myblog.de/ninosblog

Gratis bloggen bei
myblog.de





Fußball ist mein Leben

Hey ihr,

neben dem Kochen gibt es noch eine ganz andere große Leidenschaft in meinem Leben: der Fußball. Ich bin total begeisterter Fußballfan und kicke auch selbst ab und zu. Bin auch in nem Amateur-Verein, kann jedoch nicht so oft spielen, da ich beruflich ziemlich eingebunden bin. Aber am Fan sein hab ich fast genauso viel Spaß. So unterstütze ich vor allem die Rostocker, bei denen es ja gerade leider nicht so rosig läuft. Aber naja man hofft auf bessere Zeiten.

Ganz viel Spaß hab ich auch am Fußballmanager spielen. Dies ist wie ein normales Videospiels für den PC mit Fußball, nur dass man eben nicht selbst Fußball spielt, sondern der Trainer und Manager ist. Das mag für einige erst einmal doof und vor allem langweilig klingen, doch ich kann sagen es macht viel Spaß. Standardmäßig kommt dann häufig die Frage ob es denn nicht langweilig ist denen beim Spielen zu zugucken. Nein denn das macht man ja sonst beim Fußball auch bzw. macht dies ein Trainer im realen Leben auch.

Da ich schon sehr viel diesen Manager gespielt habe, hab ich mir nun ein wenig was überlegt. So gibt es zu dem Spiel auch einen Editor in dem man eigentlich alles mögliche bearbeiten und verändern kann. Nun hab ich mich überlegt, dass es doch ziemlich geil wäre, wenn neben der Championsleague und der Europaleague auch noch mehr internationale Spiele stattfinden würden. Daher habe ich nun einfach mehrere Ligen zusammengeworfen, sodass in der Bundesliga meinetewegen nun unter anderem Real Madrid, Arsenal, Dortmund und Juventus Turin zusammen spielen. Bin derzeit noch am editieren und basteln, sodass ich es noch nicht ausprobieren konnte. Ich freu mich aber schon wahnsinnig wenn es soweit ist!

30.8.12 08:31


Werbung


Nino der Meisterkoch

Hey ihr,

ich hab euch ja noch gar nicht von meinen Hobbys erzählt. So koche ich sehr gerne und mache das auch nicht selten für meine Familie. Wie das kommt kann ich gar nicht sagen, auf jeden Fall gab es kein markantes Ereignis oder so welches mich letztendlich zum Kochen brachte. Viel eher ist es so, dass ich einfach bei meiner Mamá damals viel beim Kochen zugeguckt habe und das irgendwie immer ganz spannend fand. Natürlich war das Essen dann am Ende aber trotzdem das Schönste, auch wenn sich das mit der Zeit jetzt ein wenig verlagert hat. Am liebsten koche ich dabei Spaghetti. Mag jetzt erst einmal langweilig klingen doch es sei gesagt, dass ich nicht irgendwie nur Spaghetti mit Tomatensoße oder so mache. Ich versuche die verschiedensten Kreationen, wobei eben Spaghetti nur die Grundlage ist.

Bei meinen beiden Frauen zu Hause kam bisher die Spagehttipizza am besten an. Zugegeben kein wirkliches Spaghettigericht, aber es beinhaltet Spaghetti. Es ist quasi ein Duett aus Spaghetti und Pizza. Dabei bilden die Spaghetti den Boden der Pizza. Dafür werden sie vorher gekocht und anschließend mit einem Milch-Eier Gemisch übergossen. Dies wird dann erst einmal in den Ofen geschoben und bei Unterhitze gegart. Anschließend wird dies wie ein Boden belegt und somit kann jeder seine Lieblingspizza daraus machen. Das ganze kommt dann wieder in den Ofen und fertig. Das kommt bisher immer sehr gut an und macht vor allem auch unglaublich satt! Ich selbst lege mir am liebsten Serrano Schinken und Champignos rauf und natürlich dürfen am Ende auch die entsprechenden Scheiben Mozarella nicht fehlen, ich kann es wirklich jedem nur empfehlen!

11.8.12 12:12


Nino auf dem Weg ins Eigenheim

Guten Tag,

ich bin Nino und 34 Jahre alt. Ich arbeite bei einer großen Versicherunggesellschaft und habe es in den letzten Jahren auch geschafft mich dort zum Bezirksleiter hochzuarbeiten, sodass ich in meinem Bezirk der wichtigste Mann in meiner Firma bin. Darauf bin ich auch ziemlich stolz, da es hier bisher noch nie so jemand junges in der Position gab und ich somit schon wirklich was erreicht habe. Dabei macht mir mein Beruf auch wirklich sehr viel Spaß, da man einfach viel Verantwortung übernimmt und auch sehr viel bezwecken kann. Ich meine immerhin gehören wir zu den größten Versicherungen Deutschlands, sodass das hier nicht nur n kleiner popeliger Job ist.

Mit der Beförderung stieg natürlich auch das Gehalt, sodass ich mich mit meiner Familie derzeit nach einer größeren Wohnmöglichmeit umsehe, wobei natürlich ein Haus super wäre. Dabei hole ich mir grad von meinen ganzen Kollegen nützliche Hinweise  ein und hoffe, dass am Ende was gutes bei raus springt. Derzeit wohnen wir noch in einer einfachen Wohnung, welche mittlerweile aber ziemlich voll gestellt ist und auch nicht mehr unserem Lebensstandard entspricht. So haben wir seit zwei Jahren auch eine Tochter und die brauch auch immer mehr Platz, sodass ein Umzug sowieso unausweichlich ist. Mal gucken was sich hier so findet. Etwas in einer etwas ländlichen Gegend wäre zwar schön, aber auf der anderen Seite möchte ich es auch nicht so weit in die Stadt hinein haben. Daher wäre irgendwas direkt am Stadtrand schön oder in einer grünen Siedlung mitten im Zentrum, wo man halt nicht merkt dass man mitten in der Stadt ist. Auf jeden Fall wird das sicherlich noch ein wenig dauern, denn bei meinen hohen Ansprüchen gibt es bestimmt nicht so viele Objekte die in Frage kommen...

6.8.12 19:19





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung